Kochen mit Hanf

Kochen mit Hanf Banner neu

Hanf ist beim Kochen ein wirklich guter Tipp. Man kann den Speisehanf  sowie die Speisehanf-Samen und das Hanföl in jedem Bioladen kaufen und ist völlig legal da fast kein THC enthalten ist (max. 0,3 %). Um davon eine berauschende Wirkung zu erlangen müsste man schon ein paar Hektar auf einmal rauchen 🙂 Jedoch sind im Hanf noch weitere Cannabinoide enthalten die für unseren Körper gut sind. 

Wir hoffen das Euch unsere Rezepte gefallen und ihr viel Spaß beim nachkochen habt. 

 

 

– Hanfbutter –

Hanfbutter

Zutaten:

  • 250g Butter
  • ca. 6g Speisehanf

Zubereitung

  • einen großen Topf nehmen und mit Wasser füllen
  • einen kleineren Topf in den großen Topf hineinstellen und mit der Butter füllen
  • die Butter zerlaufen lassen und den Speisehanf beigeben
  • 20 min leicht köcheln lassen
  • danach gießt Ihr die flüssige Butter durch ein Sieb in eine Dose Eurer Wahl.
  • zum Schluss noch in den Kühlschrank stellen und hart werden lassen

Eignet sich auch zum verfeinern anderer Rezepte oder beim Braten. 

 

 

– Seelachs paniert in Hanf –

Seelachs paniert in Speißehanf

Zubereitung:

  • Der Seelachs ist mit schön gewürztem Ei paniert
  • dann in Hanftee gewelst und in heißem Fett von beiden Seiten anbraten.
  • Dazu Kartoffeln mit gestreuten Hanftee.
  • Und eine Senfsoße dazu.

War lecker und ist nur zu empfehlen.

 

– Grüne Ecken für Faule –

Grüne Ecken 1

Grüne Ecken 2

Zubereitung:

  • Toast mit beliebigen Aufschnitt belegen
  • mit Hanf bestreuen
  • und dann ab in den Sandwichmaker oder Backofen

Ein einfaches und schnelles „Rezept für den kleinen Hunger“.

 

 

 

 

– Grüne Hähnchenschenkel mit Kartoffel-Knoblauch-Ecken –

Grüne Hähnchenschenkel mit Kartoffel Knoblauch Ecken

Zubereitung:

  • Hanfbutter schmelzen und die Hähnchenschenkel einpinseln.
  • Danach kleine Kartoffelstückchen schneiden und mit in die Auflaufform streuen.
  • Beides würzen und nach Belieben kann man noch mal Speisehanf drüber streuen.
  • Knoblauch klein schneiden und drüber streuen.
  • Danach bei 180 Grad Umluft in den Backofen schieben.
  • Nach 30 min die Hähnchenschenkel wenden und weitere 30 min in dem Backofen lassen.

Schmeckt sehr lecker und ist nur zu empfehlen.

 

– Grüner Aufstrich –

Grüner Aufstrich

Zubereitung:

  • etwas Margarine in eine kleine Schüssel geben
  • dazu 3 klein gedrückte Knoblauchzehen 
  • etwas Hanf dazu streuen
  • und Ingwer klein reiben und dazu geben

Ein leckerer gesunder Brotaufstrich für jeden Morgen und den Happen Zwischendurch.

 

 

– Gestückeltes Schwein in Hanf-Knoblauch-Soße –

Gestückeltes Schwein in Hanf-Knoblauch-Soße

Zubereitung:

  • Schweinefleisch in kleine Stücke schneiden
  • in der Pfanne mit etwas Hanfbutter anbraten
  • wenn das Fleisch goldbraun ist nach belieben würzen
  • etwas zerriebenen Knoblauch dazu geben
  • Nudeln kochen
  • dazu eine Bratensoße die mit etwas Hanf und Knoblauch verfeinert wird

Ein einfaches und leckeres Rezept was nach Belieben verfeinert werden kann.

 

 

– Grüne Bachforelle in Hanfbutter mit Kartoffel-Knoblauch-Ecken –

Grüne Bachforelle in Hanfbutter mit Kartoffel-Knoblauch-Ecken

Zubereitung:

  • Bachforelle mit Hanfbutter einpinseln und mit Knoblauch und Hanfbutter im Bauchraum füllen.
  • 30 min ( insgesammt 1h ) bei 200°C Umluft in den Backofen schieben.
  • danach kommen die Kartoffel-Ecken, die mit Hanfbutter und Knoblauch bepinselt werden mit in den Backofen für weitere 30 min.

Abkühlen lassen und einen guten Appetit

 

– Grüne Linsen –

Grüne Linsen

Zubereitung:

  • Linsen kochen
  • Kartoffeln klein schneiden und kochen
  • dann alles gemeinsam in einem Topf mit 2 Streifen Schweinespeck kochen
  • nach Belieben würzen und etwas Hanf dazu geben

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit

 

 

– Grüne Bauernpfanne –

Grüne Bauernpfanne

Zubereitung:

  • Jagdwurst, Salami und Schinken klein schneiden, wahlweise noch etwas Speck 
  • die geschnittenen Stückchen mit etwas Hanfbutter in der Pfanne anbraten
  • mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen und etwas Speisehanf  dazu geben
  • wenn alles gut angebraten ist gibt man noch ein paar Eier dazu
  • die Eier müssen schön mit dem Fleisch verrührt und gut durchgebraten werden
  • alles noch einmal abschmecken und mit etwas Speisehanf, Pfeffer, Salz und Paprika würzen

Das ist ein einfaches Rezept was für den großen und kleinen Hunger schnell gebraten ist.

Sehr zu empfehlen 🙂

Viel Spaß beim nachkochen und einen guten Appetit

 

 

– Grüner Fleischreis –

Grüner Fleischreis

Zubereitung:

  • Zuerst Hackfleisch zusammen mit Zwiebel und zerriebenen Knoblauch in einem Großen Topf mit Hanfbutter anbraten.
  • Nebenbei den Reis kochen
  • Wenn das Fleisch goldbraun ist den Reis dazu geben und ordentlich würzen. ( z.B. Speisehanf, Pfeffer, Salz, etwas Lauch und Paprika ).
  • Eine Tomatensoße zubereiten und diese würzen und in den Topf dazu geben.
  • Etwas köcheln lassen und dann ist der Fleischreis servier bereit.

Viel Spaß beim nachkochen und einen Guten Appetit 

 

– Hanfige Fleisch-Wust-Nudel-Pfanne –

Hanfige Fleisch-Wurst-Nudel-Pfanne

Zubereitung:

  • Etwas Hackfleisch und Bockwurtscheiben in eine Pfanne geben und mit Hanfbutter anbraten.
  • Nebenbei die Nudeln kochen.
  • Das Fleisch würzen.
  • Die abgesiebten Nudeln in die Pfanne geben und etwas  braten.
  • Eine Tomatensoße zubereiten .
  •  Wenn die Nudeln und das Fleisch genügend angebraten sind, diese auf einen Teller geben und Etwas Soße drüber gießen. 

Viel Spaß beim nachkochen und einen Guten Appetit.

 

– Hanf – Omelett –

Hanf - Omelett

Zubereitung:

  • Schinken, Salami, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in der Pfanne mit Hanfbutter anbraten.
  • Eier in einer Schüssel aufschlagen und etwas Speisehanf dazu geben und würzen.
  • Wenn das Fleisch angebraten ist das Ei dazu gießen.
  • Von beiden Seiten anbraten und dann ist das Hanf – Omelett fertig.

Das Rezept kann natürlich nach Belieben verfeinert werden.

Viel Spaß beim nachkochen und einen Guten Appetit.

 

-Spätzle mit Ei gebraten in Hanfbutter-

Spätzle mit Ei gebraten in Hanfbutter

Zubereitung:

  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Spätzle dazu geben.
  • Währenddessen können Zwiebeln und Knoblauch klein geschnitten in einer Pfanne mit Schinken, Speck und Salami angebraten werden.
  • Danach werden die abgegossenen Spätzle und Eier mit in die Pfanne dazu gegeben.
  • Jetzt muss nur noch gewürzt werden mit Salz, Pfeffer, Paprika, Hanf und weiteren Kräutern.  
  • Ein schnelles und Leckeres Mittagessen ist servier bereit

Viel Spaß beim nachkochen und einen Guten Appetit.

 

-Hanf – Geflügel mit Nudeln und Tomatensoße- 

Hanf-Geflügel mit Nudeln und Tomaten soße

Zubereitung:

  • Hanfbutter schmelzen und die Hähnchen-Flügel gut einpinseln.
  • Diese bei ca. 180° C ober und unter – Hitze für etwa eine halbe Stunde in den Backofen schieben.
  • Hähnchen-flügel gut würzen.
  • ca. eine Viertelstunde bevor diese fertig sind Wasser in einem Topf zum kochen bringen und die Nudeln kochen.

In der Zwischenzeit kann die Tomatensoße zubereitet werden: 

  • Etwas Hanfbutter mit ein paar gerieben Knoblauchzehen  in einem Topf erhitzen, das Tomatenmark dazu geben und mit der geschmolzenen Hanfbutter verrühren.
  • Etwas Mehl dazu geben und kurz anschwitzen.
  • Dann mit 200-250 ml Wasser ablöschen.
  • Je nach gewünschter Konsistenz etwa 10 Minuten köcheln lassen und mit Pfeffer, Salz, Paprika, Hanf und Zucker – oder weiteren Kräutern abschmecken.
  • Wenn die Hähnchen-Flügel gold-braun sind dann können diese aus dem Backofen genommen werden und mit den Nudeln und der Tomatensoße serviert werden.

Viel Spaß beim nachkochen und einen Guten Appetit.

 

-Grüne Erdäpfelsupp –

Grüne Erdäpfelsupp

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Geschälte Kartoffeln in Würfel stückeln und in den Topf geben.
  • In der Zwischenzeit können die klein geschnittenen Zwiebeln und der Knoblauch mit Hanfbutter in einen separaten großen Topf gegeben werden und mit dem Hackfleisch,Schinken und Speck angebraten werden.
  • Dies dann gut würzen mit Salz, Pfeffer, Paprika und Hanf.
  • Dann die Kartoffeln pürieren und mit dazu geben.
  • Je nach gewünschter Konsistenz mit Wasser ablöschen und dann wird noch einmal je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Paprika, Hanf und weiteren Kräutern gewürzt.
  • Dann ist die Leckere Kartoffel-Suppe fertig.

Viel Spaß beim nachkochen und Guten Appetit. 

 

-Grüne Tomatensupp-

Grüne Tomatensupp

Zubereitung:

  • Die Tomaten an der Unterseite kreuzweise anritzen und in eine große Schüssel legen.
  • Mit kochendem oder heißem Wasser übergießen.
  • Nach 10 Minuten vorsichtig die Haut und die grünen Knöpfe auf der Oberseite von den Tomaten entfernen.
  • Die geschälten Tomaten klein schneiden. 
  • Nun die Zwiebeln und den Knoblauch klein geschnitten in Hanfbutter anbraten und nach ca. 3 Minuten die Tomatenstücke hinzugeben.
  • Nach ein paar Minuten die Gemüsebrühe hinzugeben.
  • Gut Würzen mit Salz, Pfeffer, Paprika, Hanf und weiteren Kräutern (je nach Geschmack).
  •  Auf niedriger Temperatur weitere 20 Minuten kochen lassen.
  • Währenddessen können die Nudeln in einem separatem Topf vorgekocht werden.
  • Dann wird das Tomatenmark untergerührt und die Suppe mit einem Pürierstab fein püriert.
  • Danach noch die Nudeln hinzugeben und die Leckere Tomatensuppe ist fertig.

Schmecken lassen und viel Spaß beim nachkochen.

 

-Reis mit Hackfleisch gebraten in Hanfbutter und Tomatensoße-

Reis mit Hackfleisch gebraten in Hanfbutter und Tomatensoße

Zubereitung:

  • Hanfbutter in einer Pfanne schmelzen und die klein geschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch anbraten.
  • Wenn diese dann Farbe annehmen das Hackfleisch hinzu geben.
  • Währenddessen kann ein Topf mit Wasser erhitz werden um den Reis zu kochen.

Nebenbei kann die Tomatensoße zubereitet werden:

  • Etwas Hanfbutter mit ein paar gerieben Knoblauchzehen  in einem Topf erhitzen und das Tomatenmark dazu geben.
  • Alles mit der geschmolzenen Hanfbutter verrühren.
  • Etwas Mehl dazu geben und kurz anschwitzen.
  • Dann mit 200-250 ml Wasser ablöschen.
  • Je nach gewünschter Konsistenz etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Pfeffer, Salz, Paprika, Hanf und Zucker – oder weiteren Kräutern abschmecken.

Und schon ist der gebratene Reis mit Hackfleisch und Tomatensoße fertig.

Viel Spaß beim nachkochen und Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.